Spitzenduell zwischen YoungsterS und HC Empor Rostock

YoungsterS

Die YoungsterS des SC Magdeburg empfangen am Sonntagnachmittag um 17 Uhr den HC Empor Rostock zum Spitzenduell in der Hermann-Gieseler-Halle. Die Rostocker belegen derzeit den ersten Tabellenplatz, während die YoungsterS auf Rang drei stehen.

Am Sonntagnachmittag steht für die YoungsterS des SC Magdeburg die nächste Partie in der dritten Liga Staffel Nord-Ost an. Es wartet ein echtes Top-Duell, denn zu Gast ist dieses Wochenende Zweitligaabsteiger und Tabellenführer HC Empor Rostock. Anwurf des Spitzenduells in der Hermann Gieseler Halle ist um 17 Uhr.

Die YoungsterS sind mit einem Sieg und einer Niederlage in das neue Jahr gestartet. Nachdem das Team von Trainer Christoph Theuerkauf den Rückrundenauftakt gegen den SC DHfK Leipzig II in der HGH mit 32:28 (17:17) gewonnen hatten, folgte am vergangenen Sonntag bei den Füchsen Berlin Reinickendorf II eine denkbar knappe Niederlage, als die YoungsterS mit 33:34 (15:16) verloren.

Nichtsdestotrotz können die Jungs von Christoph Theuerkauf sehr stolz auf ihre bisherige Saisonleistung sein. Nach bislang 17 absolvierten Partien stehen die YoungsterS auf dem dritten Tabellenplatz in der dritten Liga Staffel Nord-Ost. Mit 22:12 Punkten und einer Tordifferenz von 546:516 stellt der SCM die vierteffektivste Offensive der Liga.

Die YoungsterS erzielten in der laufenden Spielzeit sogar mehr Treffer als der HC Empor Rostock (497), die die Tabelle derzeit anführen. Die Gäste aus Mecklenburg-Vorpommern kassierten dafür gerade einmal, 414 Gegentore und stellen damit mit großem Abstand die beste Defensivabteilung. Auf dem zweiten und dritten Platz folgen der MTV Braunschweig (444) und der TSV Altenholz (466).

Zudem kassierte der HC Empor Rostock in dieser Saison gerade einmal eine Niederlage und ein Unentschieden. Gegen den SC DHfK Leipzig II verloren die Rostocker mit 26:30 (13:14) und am ersten Spieltag gab es ein 23:23-Unentschieden gegen den TSV Altenholz. Damit führt der HC, der im vergangenen Sommer aus der zweiten Liga abgestiegen war, die Tabelle mit 31:3 Punkten souverän an.

Das erste Aufeinandertreffen zwischen den Rostockern und den YoungsterS verlor das Team von Trainer Christoph Theuerkauf leider mit 33:38 (15:19). Rostock war damals für die junge YoungsterS-Mannschaft vor allem körperlich zu stark gewesen. In der Zwischenzeit hat aber auch die zweite Mannschaft des SC Magdeburg eine Entwicklung genommen und bewiesen, dass sie auch mit vermeintlich körperlich überlegenen Gegnern gut mithalten können.

Nichtsdestotrotz braucht es natürlich ein weiteres Mal die Unterstützung der Fans von den Rängen. Nicht ohne Grund sind die YoungsterS in der Hermann Gieseler Halle eine echte Macht! Darum: Kommt am Sonntagnachmittag in die Halle und helft der Mannschaft, gegen den Tabellenführer ein gutes Spiel abzuliefern.

Hier geht es zum Stream auf Sportdeutschland.tv.