Sonntag · 03.01.2016 · 09:29 Uhr · olz

Im EM-Fieber: Vom SCM ist Finn Lemke eine feste Größe im DHB-Team


Finn Lemke erzielte in dieser Saison bisher 28 Bundesliga-Tore für den SCM.
"Er kann uns mit seinen Qualitäten helfen", sagt Bundestrainer Dagur Sigurdsson über Finn Lemke. Der SCM-Rückraumspieler brennt seit seiner ersten Nominierung für das Nationalteam auf die Herausforderung im Trikot mit dem Adler auf der Brust. "Ich bin unheimlich stolz darauf, für Deutschland auf das Parkett zu gehen."
Seit gestern läuft in Stuttgart die letzte Etappe auf dem Weg zur EM in Polen. In 12 Tagen steigt der Handball-Höhepunkt. Finn Lemke: "Klar, wir spielen in einer starken Gruppe. Aber wir haben Spiel für Spiel unsere Chance. Die wollen wir nutzen."


Bundestrainer Dagur Sigurdsson schätzt Finn Lemke nicht nur wegen seiner Körpergröße von 2,10 m. Klar, wenn Finn Lemke im linken Rückraum hoch steigt, dann überragt er jeden Abwehrspieler, dann steigt der Puls des gegnerischen Torhüters auf Höchstwerte. Neben einem gewaltigen Wurf sind seine kompromisslosen Aktionen in der Defensive das große Plus des Handballers Finn Lemke. Wie groß das Vertrauen des Bundestrainers in die Fähigkeiten des langen Blonden mit dem großen Bumms ist, zeigte auch die Nominierung für den Supercup im November 2015, trotz Anlaufschwierigkeiten mit Verletzungssorgen in seinem ersten Jahr beim SCM.

Für Finn Lemke gilt: "Zuletzt beim Supercup standen wir in den drei Spielen fast immer sehr kompakt in der Abwehr, mit top Torhütern hinter uns. Das Zusammenspiel hat funktioniert. Den Schwung müssen und wollen wir in die letzten Tests und dann für die EM mitnehmen."

In der Vorbereitung auf die EHF EURO 2016 bestreitet die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson drei Länderspiele: Nach dem Vergleich mit Tunesien (Dienstag, 5. Januar, 20.15 Uhr in Stuttgart und live bei SPORT1) wartet Island am 9. und 10. Januar in Kassel und Hannover (jeweils ab 14.50 Uhr live bei SPORTDEUTSCHLAND.TV) auf die DHB-Auswahl.

In der Vorrunde der EHF EURO 2016 trifft die deutsche Nationalmannschaft auf Spanien (16. Januar, 18.30 Uhr, live im ZDF), Schweden (18. Januar, 20.30 Uhr, live in der ARD) und Slowenien (20. Januar, 17.15 Uhr, live im ZDF). Die ersten drei Teams erreichen die Hauptrunde und nehmen die untereinander erzielten Ergebnisse mit.
Männer · 1. Bundesliga · Saison 2016/2017
7.Spieltag · 07.10.2016 · 19:45 Uhr